Ist eine Auslands-Krankenversicherung für die Türkei notwendig? 0 61

Braucht man keine Auslands-Krankenversicherung bei einer Reise in die Türkei?

Wenn man seinen nächsten Urlaub in der Türkei verbringen möchte, stellt sich natürlich auch die Frage nach dem Versicherungsschutz. Hier insbesondere wenn man krank wird oder einen Unfall hat. Sicherlich möchte man das nicht, doch auch im Urlaub kann man jederzeit Krank werden oder einen Unfall haben und dann auf die Hilfe von einem Arzt angewiesen sein.

European Health Insurance Card und die Türkei

Doch gerade wenn man einen Arzt in der Türkei benötigt, wer bezahlt diesen? Hier stellt sich zwangsläufig die Frage, ob man eine Auslands-Krankenversicherung benötigt. Oder ob hier der Krankenversicherungsschutz durch seine normale Krankenversicherung ausreicht. Und in der Tat, in der Regel reicht dieser aus. Innerhalb der Europäischen Union, aber auch mit bestimmten anderen Ländern, wie der Türkei, braucht man keine normale Auslands-Krankenversicherung. Hier bestehen nämlich Sozialversicherungsabkommen. Natürlich braucht man darüber einen entsprechenden Nachweis. Doch was viele Menschen nicht ahnen, den hat man bereits in der Tasche. Möglich mach das die sogenannte EHIC, die European Health Insurance Card. Wer heute normal in einer Krankenversicherung Mitglied ist, der erhält hier nicht nur eine normale Krankenversicherungskarte, sondern auch eine Europäische Krankenversicherungskarte. Diese befindet sich in der Regel auf der Rückseite der Krankenversicherungskarte. Ist das nicht der Fall, so sollte man sich an seine Krankenkasse wenden. Damit rechtzeitig vor der Reise, noch über eine aktuelle Krankenversicherungskarte verfügt, die auch als Nachweis einer European Health Insurance Card dient.

Abrechnung erfolgt über die Krankenversicherungskarte


Wird man jetzt im Urlaub krank oder man hat einen Unfall, muss man lediglich seine Krankenversicherungskarte vorlegen. Sowie als Nachweis der Identität noch seinen Reisepass oder Personalausweis. Die Abrechnung der Kosten für die Behandlung erfolgt dann über die Krankenkasse. Wobei es hier auch Unterschiede geben kann, gerade je nach Krankenkasse. Möchte man auf Nummer sicher gehen in Sachen Krankenversicherung während dem Türkei-Urlaub, so sollte man sich vor der Reise von seiner Krankenversicherung beraten lassen. Sei es was für Leistungen im Detail inbegriffen sind oder ob es Abstriche gibt. Ist das der Fall, so kann man hier dann immer noch die Möglichkeit einer Auslands-Krankenversicherung prüfen und gegebenfalls auch abschließen.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Kappadokien gewinnt an touristischer Relevanz hinzu: 27 Prozent mehr Besucher 0 92

Die Türkei bietet eine Vielzahl an Reisemöglichkeiten, verschiedene Landschaften, kulinarische Köstlichkeiten und einiges mehr. Vor allem die Region Kappadokien bietet eine ganze Menge und überzeugt mit unterirdisch gelegenen Städten, ihren Felsformationen und den Feenkaminen. Für zahlreiche Touristen ist Kappadokien damit einer der Anlaufpunkte in der Türkei.

Das zeigt sich jüngst auch anhand der Touristenzahlen in der Gegend. Um ganze 27 Prozent nahmen die Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr zu. Und das alleine im Juli 2019.

Waren es im Juli 2018 noch 310.000 Besucher in der Region, vornehmlich in der Provinz Nevsehir, so kamen im Juli 2019 ganze 394.000 Touristen in die Gegend.

Neben den Heißluftballons und den Boutique-Hotels ist dabei vor allem auch das Göreme Open-Air-Museum ein Ziel, das zahlreiche Urlauber ansteuern. In diesem Juli kamen alleine 135.000 Gäste hierher.

Kappadokien hat einiges zu bieten

Neben der Provinz Nevsehir gehören auch die Provinzen Aksaray, Nigde, Kayseri und Kirsehir zur Region Kappadokien. Beliebt sind hier der Ort Göreme, die dortigen Höhlenbauten, aber auch die Felsbauten sowie die unterirdischen Städte. Kaymakli und Derinkuyu sind hierbei vor allem zu erwähnen.

Das Gebiet steht zu großen Teilen auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.

Insgesamt lockt alleine Kappadokien also eine Vielzahl an Urlauber in die Türkei. Kein Wunder, bei der großen Vielseitigkeit der Region. Doch auch die anderen Teile des Landes bieten sich für einen Urlaub an und überzeugen mit beeindruckenden Landschaften, schönen Stränden und Hotels und Ferienhäusern für Singles, Paare und die ganze Familie.

Nachdem der Urlaub in der Türkei ganz allgemein wieder auf dem Vormarsch ist und sich größer werdender Beliebtheit erfreut, kann man zumindest aktuell davon ausgehen, dass die Gästezahlen in den kommenden Monaten und auch Jahren weiter ansteigen werden. Für die türkische Wirtschaft, aber auch den Tourismus ganz allgemein wäre dies ein wichtiger Aspekt, auch in Zeiten einer schwächelnden Lira.

Tourismus in der Türkei kann profitieren

Hierdurch sinken auch die Preise für einen Urlaub im Land – was wiederum für steigende Urlauberzahlen sorgen kann.

Das könnte für die Tourismusbranche der Türkei besonders wichtig sein – zumindest die Region Kappadokien befindet sich hier derzeit in einer Art Vorreiterrolle.

Spontan zum Sommerurlaub in die Türkei 0 126

Das aktuelle Wetter verleitet vielleicht, die Sommerferien 2019 noch kurzfristig zu nutzen und eine Reise zu buchen. Die Türkei bietet sich dafür auf jeden Fall an. Ob Side, Konakli, Alanya oder auch viele andere Orte – beinahe überall hat man zur Zeit noch die Möglichkeit, ein Zimmer zu bekommen und sich dann an Pool oder am Meer die Sonne auf die Haut scheinen zu lassen.

Nicht nur klassische Last Minute Reisen sind dazu ideal geeignet, auch sogenannte Restplatzbörsen bieten die Chance, einen kurzfristigen Urlaub buchen zu können. Hier bieten kurzfristig verhinderte Reisende ihre Urlaube an und andere Interessierte können diese übernehmen.

Insgesamt aber gilt: wer sich für einen Urlaub in der Türkei entscheidet, kann durchaus auch spontan buchen. In Reisebüros oder online findest man auch heute noch Angebote für die kommenden Wochen und kann die Ferienzeit somit optimal nutzen. Dazu gibt es in diesem Jahr auch sehr preiswerte Flüge in die unterschiedlichsten Regionen der Türkei. Hotel und Flug getrennt zu buchen kann sich also tatsächlich auch lohnen.

Pauschalreise oder individuell – die Türkei bietet viel

Dabei spielt es auch keine große Rolle, ob man lieber auf eine Pauschalreise setzt oder stattdessen eher individuell in der Türkei unterwegs sein möchte. Einen erholsamen Urlaub kann man so oder so verbringen – eben so, wie man es selber gerne hätte.

Selbst ein Roadtrip durch die Türkei wäre eine Möglichkeit, die man in Betracht ziehen kann. Beliebt sind inzwischen außerdem auch Radtouren in der Türkei oder der Urlaub mit der ganzen Familie in einer großen Villa.

Selbst verpflegen muss man sich dabei nicht zwingend – in vielen Restaurants der Türkei kann man gut und günstig speisen und dabei eine Vielzahl traditioneller Gerichte kennenlernen.

Spontaner Urlaub ist oft der beste

Wem zuhause die Decke auf den Kopf fällt oder wer den Sommerurlaub 2019 spontan doch nicht zuhause im Garten oder Balkon verbringen möchte, der hat in der Türkei ideale Urlaubsbedingungen und kann hier eine entspannte und erholsame Zeit verbringen.

Auch für Familien mit Kindern ist eine spontane Reise in die Türkei oftmals gut geeignet. Die Flugzeit ist kurz, das Klima vor Ort angenehm warm und am Strand oder im Hotel gibt es viel zu entdecken und zu erleben.

Darüber hinaus lohnen sich in der Türkei dann auch Ausflüge zu Sehenswürdigkeiten oder auf den nächstgrößeren Basar. Hier kann man Land und Leute kennenlernen und so allerlei Erinnerungen an den Sommer 2019 in der Türkei sammeln und mitnehmen.