Tipps für den Türkei-Urlaub mit Kindern 3 2129

Türkei Strand

Für einen Urlaub mit Kindern eignet sich die Türkei ganz besonders. Land und Leute bieten einige Möglichkeiten und Familien oder auch Alleinreisende mit Kindern sind überall herzlich Willkommen. Dennoch stellt man sich als Mama oder Papa natürlich einige Fragen, wenn es darum geht, den passenden Urlaub mit dem Nachwuchs zu finden.

Daher gibt es im Folgenden einige Hinweise, Tipps und Aspekte, die man vor der Buchung einer Türkei-Reise mit Kindern beachten und bedenken kann. So wird es am Ende ein gelungener Urlaub!

Wohin soll es genau gehen?

In erster Hinsicht muss natürlich die Frage geklärt werden, welche Region es in der Türkei sein soll. Gut bietet sich beispielsweise die Türkische Riviera an. Hier sprechen die meisten Angestellten gut deutsch, es gibt in vielen Hotels Wasserrutschen und eine umfassende Kinderbetreuung. Auf diese Weise können Eltern sich sicher sein, dass auch ihre Kinder gut betreut sind und unvergessliche Ferien erleben.

Lara, Belek, Alanya, Side oder auch Colakli kommen hier zum Beispiel in Frage. Es gibt jedoch noch eine Reihe anderer Orte, die sich für einen Familienurlaub in der Türkei bestens eignen.

Wann wird gereist?

Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein eignet sich die Türkei hervorragend für einen Badeurlaub. Dabei sind Familien oft an die Ferienzeiten gebunden. In der Türkei kann man zu diesen Zeiten einen tollen Urlaub verleben. Aber auch im Winter ist eine Reise in die Türkei eine gute Idee – auch wenn man dann nicht immer im Meer baden kann. Angenehme Temperaturen gibt es dennoch zu den meisten Zeiten.

Welche Dokumente brauchen Kinder für die Einreise in die Türkei?

Wer mit Kindern reist, sollte an die erforderlichen Dokumente denken. Ein eigener Reisepass oder Personalausweis ist für Kinder in jedem Fall Pflicht. Der Eintrag in den Pass der Eltern ist heute nicht mehr möglich.

Zudem sollten immer auch die Krankenkassenkarte und der Impfausweis mitgeführt werden. Wer alleine mit einem Kind reist, sollte im besten Fall auch eine Einverständniserklärung des anderen Elternteils mitnehmen. Das reduziert mögliche Probleme bei der Einreise.

Muss es immer ein spezielles Kinder- oder Familienhotel sein?

Viele Hotels haben sich in der Türkei auf Kinder und Familien spezialisiert. Mit Animation, Wasserparks und oft sogar einem eigenen Kinder-Buffet wird geworben. Doch auch in anderen Hotels sind Kinder in den meisten Fällen willkommen und gut aufgehoben.

Die Gastfreundschaft wird schnell deutlich, ebenso auch die kinderfreundliche Ausrichtung in der Türkei.

Wer also auf Wasserrutschen und den großen Spielplatz direkt am Hotel verzichten kann, sollte sich auch andere Hotels einmal ansehen. Und: Wasserparks gibt es vielfach auch außerhalb der Hotels als öffentliche Anlagen.

Der Vorteil an Familienhotels ist allerdings, dass es hier oftmals auch größere Zimmer für die ganze Familie mit mehreren Schlafzimmern gibt. Das findet man in anderen Hotels nur bedingt. Es lohnt sich also, vorab die eigenen Ansprüche und Wünsche festzulegen.

Flacher Strand – wo kann man in der Türkei gut baden?

In der Türkei gibt es einige Stände, an denen es vor allem Kies oder auch Gestein gibt. Für (kleinere) Kinder sind diese weniger gut geeignet und oft sind Wasserschuhe zu empfehlen.

Feine Sandstrände findet man aber ebenso und hier ist der Strand meist flach abfallend, sodass auch Kinder gut baden können. Wichtig ist hierbei, dass man mit ihnen im bewachten Bereich bleibt und bei Badeverbot sich auch daran hält. Denn die Strömungen unter Wasser können mitunter tückisch sein – auch für Erwachsene.

Für Kinder sind Side und Belek beispielsweise gut geeignet. Die Strände hier sind schön und bieten ein großes Badevergnügen.

Ausflüge mit Kindern in der Türkei

Wer nicht nur in der Hotelanlage sitzen möchte, kann natürlich auch bei einem Türkeiurlaub mit Kindern Ausflüge machen. Ob zum Basar in den größeren Ortschaften oder mit dem Piratenschiff auf hohe See – erlaubt ist hier, was gefällt. Viele Anbieter haben gar spezielle Angebote für Familien mit Kindern aller Altersklassen.

Aber auch zum Shoppen bietet sich die Türkei an. Viele Einkaufszentren gibt es – hier werden große und kleine Touristen gleichermaßen glücklich.

Previous ArticleNext Article

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.