Familien schätzen attraktives Preis-Leistungsverhältnis in der Türkei 4 376

Immer mehr Deutsche buchen ihren Urlaub in der Türkei. Mit einem hohen zweistelligen Buchungsplus zählt die Türkei in diesem Sommer wieder zu den Favoriten deutscher Urlauber. TUI, der weltweit führende Touristikkonzern, verzeichnet eine so starke Nachfrage, dass die bereits um 100.000 Flugplätze aufgestockte Kapazität nach Antalya jetzt nochmals um 20.000 Plätze für die Monate Juli bis Oktober erhöht wird. Mehr Flüge gibt es ab Hamburg, Hannover, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, München und Stuttgart.

Von dem erweiterten Angebot profitieren vor allem Familien, die das attraktive Preis-Leistungs-Verhältnis an der türkischen Riviera schätzen. Zu den besten Familienhotels in der Türkei zählt das TUI Blue Palm Garden in der Ferienregion Side Manavgat. In erster Strandlage überzeugt die von Palmen gesäumte Viereinhalb-Sterne-Bungalowanlage mit großer Poollandschaft, neuem Kinderclub und abwechslungsreichem Freizeitangebot. Der TUI Konzern hat weltweit insgesamt zehn Häuser der neuen Lifestyle-Hotelmarke TUI Blue, die das Beste aus einem hochwertigen Hotelerlebnis und einer Individualreise vereint. Eine Woche kostet ab 756 Euro pro Person im Doppelzimmer mit All Inclusive und Flug ab Deutschland. Kinder zahlen ab 150 Euro.

Besonders beliebt bei Familien sind auch die Best Family Hotels, die sich vor allem an deutschsprachige Gäste richten und den Fokus auf die Kinderbetreuung für verschiedene Altersklassen legen. Eine Woche im Viereinhalb-Sterne-Familienhotel Best Family Felicia Village in erster Strandlage bei Manavgat kostet ab 536 Euro pro Person im Doppelzimmer mit All Inclusive und Flug ab Deutschland. Kinder zahlen ab 286 Euro.

Erholungssuchende Paare, aber auch Singles und Alleinreisende, schätzen an der türkischen Riviera die große Auswahl an Adults-only-Hotels. Besondere Wohlfühlmomente mit einem 2.000 Quadratmeter großen Spa-Bereich bietet das Viereinhalb-Sterne-Erwachsenenhotel TUI Sensimar Belek Resort & Spa.

Eine Woche kostet ab 539 Euro pro Person im Doppelzimmer mit All Inclusive und Flug ab Deutschland.

Next Article

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Tipps für den Türkei-Urlaub mit Kindern 3 330

Türkei Strand

Für einen Urlaub mit Kindern eignet sich die Türkei ganz besonders. Land und Leute bieten einige Möglichkeiten und Familien oder auch Alleinreisende mit Kindern sind überall herzlich Willkommen. Dennoch stellt man sich als Mama oder Papa natürlich einige Fragen, wenn es darum geht, den passenden Urlaub mit dem Nachwuchs zu finden.

Daher gibt es im Folgenden einige Hinweise, Tipps und Aspekte, die man vor der Buchung einer Türkei-Reise mit Kindern beachten und bedenken kann. So wird es am Ende ein gelungener Urlaub!

Wohin soll es genau gehen?

In erster Hinsicht muss natürlich die Frage geklärt werden, welche Region es in der Türkei sein soll. Gut bietet sich beispielsweise die Türkische Riviera an. Hier sprechen die meisten Angestellten gut deutsch, es gibt in vielen Hotels Wasserrutschen und eine umfassende Kinderbetreuung. Auf diese Weise können Eltern sich sicher sein, dass auch ihre Kinder gut betreut sind und unvergessliche Ferien erleben.

Lara, Belek, Alanya, Side oder auch Colakli kommen hier zum Beispiel in Frage. Es gibt jedoch noch eine Reihe anderer Orte, die sich für einen Familienurlaub in der Türkei bestens eignen.

Wann wird gereist?

Vom Frühjahr bis in den Herbst hinein eignet sich die Türkei hervorragend für einen Badeurlaub. Dabei sind Familien oft an die Ferienzeiten gebunden. In der Türkei kann man zu diesen Zeiten einen tollen Urlaub verleben. Aber auch im Winter ist eine Reise in die Türkei eine gute Idee – auch wenn man dann nicht immer im Meer baden kann. Angenehme Temperaturen gibt es dennoch zu den meisten Zeiten.

Welche Dokumente brauchen Kinder für die Einreise in die Türkei?

Wer mit Kindern reist, sollte an die erforderlichen Dokumente denken. Ein eigener Reisepass oder Personalausweis ist für Kinder in jedem Fall Pflicht. Der Eintrag in den Pass der Eltern ist heute nicht mehr möglich.

Zudem sollten immer auch die Krankenkassenkarte und der Impfausweis mitgeführt werden. Wer alleine mit einem Kind reist, sollte im besten Fall auch eine Einverständniserklärung des anderen Elternteils mitnehmen. Das reduziert mögliche Probleme bei der Einreise.

Muss es immer ein spezielles Kinder- oder Familienhotel sein?

Viele Hotels haben sich in der Türkei auf Kinder und Familien spezialisiert. Mit Animation, Wasserparks und oft sogar einem eigenen Kinder-Buffet wird geworben. Doch auch in anderen Hotels sind Kinder in den meisten Fällen willkommen und gut aufgehoben.

Die Gastfreundschaft wird schnell deutlich, ebenso auch die kinderfreundliche Ausrichtung in der Türkei.

Wer also auf Wasserrutschen und den großen Spielplatz direkt am Hotel verzichten kann, sollte sich auch andere Hotels einmal ansehen. Und: Wasserparks gibt es vielfach auch außerhalb der Hotels als öffentliche Anlagen.

Der Vorteil an Familienhotels ist allerdings, dass es hier oftmals auch größere Zimmer für die ganze Familie mit mehreren Schlafzimmern gibt. Das findet man in anderen Hotels nur bedingt. Es lohnt sich also, vorab die eigenen Ansprüche und Wünsche festzulegen.

Flacher Strand – wo kann man in der Türkei gut baden?

In der Türkei gibt es einige Stände, an denen es vor allem Kies oder auch Gestein gibt. Für (kleinere) Kinder sind diese weniger gut geeignet und oft sind Wasserschuhe zu empfehlen.

Feine Sandstrände findet man aber ebenso und hier ist der Strand meist flach abfallend, sodass auch Kinder gut baden können. Wichtig ist hierbei, dass man mit ihnen im bewachten Bereich bleibt und bei Badeverbot sich auch daran hält. Denn die Strömungen unter Wasser können mitunter tückisch sein – auch für Erwachsene.

Für Kinder sind Side und Belek beispielsweise gut geeignet. Die Strände hier sind schön und bieten ein großes Badevergnügen.

Ausflüge mit Kindern in der Türkei

Wer nicht nur in der Hotelanlage sitzen möchte, kann natürlich auch bei einem Türkeiurlaub mit Kindern Ausflüge machen. Ob zum Basar in den größeren Ortschaften oder mit dem Piratenschiff auf hohe See – erlaubt ist hier, was gefällt. Viele Anbieter haben gar spezielle Angebote für Familien mit Kindern aller Altersklassen.

Aber auch zum Shoppen bietet sich die Türkei an. Viele Einkaufszentren gibt es – hier werden große und kleine Touristen gleichermaßen glücklich.

Wie beliebt ist Türkei Urlaub 2019? 0 337

Hotel in der Türkei

Wer den Sommerurlaub noch nicht geplant hat, sollte sich spätestens jetzt darum bemühen. Verschiedene Reiseziele kommen in Frage – darunter für viele auch die Türkei. Doch wie beliebt ist der Urlaub in der Türkei im Jahr 2019 eigentlich? Viele Jahre lang war die Türkei bei Reisenden sehr beliebt, doch ist das nach wie vor so?

Ein Land, in dem teilweise Touristen verhaftet werden, als Reiseziel? Was ist, wenn die Einreise verweigert wird? Das sind Fragen, die sich manche Touristen, die jahrelang in die Türkei reisten, durchaus stellen im Jahr 2019. Das Auswärtige Amt hat zudem die Reisewarnungen noch einmal verschärft. Aber: Muss man sich tatsächlich Alternativen suchen oder ist ein Türkei Urlaub 2019 doch noch eine Option?

Preis und Leistung können nach wie vor überzeugen

Reisebüromitarbeiter sehen die Türkei nach wie vor stark nachgefragt. Zwar sei die Nachfrage insgesamt zurückgegangen, aber das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt hier nach wie vor. Für relativ wenig Geld können Touristen in der Türkei viel Leistung und Urlaub erwarten. Letztlich müsse aber jeder Reisende selber entscheiden, ob er die Türkei als Ziel in Betracht ziehen will – oder sich nach anderen Reisezielen umschaut.

Neben den Preisen kann auch die offene Art in vielen Touristen-Zentren in der Türkei viele Urlauber überzeugen. Die Freundlichkeit – vor allem auch gegenüber Kindern und Familien – trägt ebenso dazu bei, dass die Türkei immer noch gebucht würde.

Somit lässt sich festhalten: die Türkei ist auch 2019 noch als Reiseziel für viele Urlauber interessant und kann nach wie vor ein großes Potential ausspielen. Generell abraten kann und muss man von einem Urlaub am Bosporus nicht. Wer politisch nicht aktiv ist, braucht sich in aller Regel keinerlei Sorgen machen und kann einen entspannten Ferienaufenthalt in der Türkei verleben.

Diese türkischen Orte und Städte sind 2019 besonders gefragt

Nach wie vor zählen Side und Alanya zu den beliebtesten Orten für Touristen in der Türkei. Hierhin zieht es im Jahr 2019 laut Schätzungen von Check24 die meisten Menschen. Aber auch Antalya und Belek werden weiterhin stark nachgefragt.

Ob Badeurlaub, Städtetrip oder auch Thermal-Reise – die Türkei bietet auch in diesem Jahr eine Vielzahl an Möglichkeiten für Urlaubsreisende und überzeugt hierbei insbesondere mit günstigen Tarifen für Hotels und Ferienhäuser.