Mehr als 5,5 Lira für einen Euro: Urlauber profitieren vom starken Euro in der Türkei 2 696

Sommer, Sonne, Me(e/h)r für’s Geld. So lautet die Vorhersage für diesen Sommer in der Türkei. Jedenfalls für die aus dem Ausland anreisenden Urlauber und Touristen.

Denn aufgrund der momentan anhaltenden Währungskrise am Bosporus und des damit einhergehenden Kursverfalls der Türkischen Lira (TL), bekommen Urlauber immer mehr Lokalwährung für ihre Euro. Vor ca. einem Jahr lag der Umrechnungskurs schon bei 4 Türkischen Lira pro Euro, mittlerweile bereits bei 5,5 Türkischen Lira.

Es ist davon auszugehen, dass dieser finanzielle Vorteil die Türkei schnell wieder ganz nach vorne zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen gebracht hat. Hiervon profitiert nicht nur der klassische Pauschaltourismus, sondern auch Individualreisende, die sich ihre Unterkunft und Aktivitäten vor Ort buchen, freuen sich über vollere Taschen nach dem Besuch der Wechselstube.

Eine durch den starken Euro üppig gefüllte Reisekasse ermöglicht den Urlaubern somit neue finanzielle Möglichkeiten, beispielsweise eine quasi kostenfreie Hochstufung der üblichen gewählten Hotelklasse. So gibt es Zimmer in den renommierten 5-Sterne Hotels in Istanbul bereits für weit unter 100 Euro die Nacht. Eine Luxuserfahrung, die zurück in Deutschland wohl für die meisten unbezahlbar wäre. Zu diesem Erlebnis gehört sicherlich auch, öfters in Restaurants einzukehren, um das vorzügliche türkische Essen zu genießen, anstelle sich ausschließlich einen Snack an der Straßenecke zu kaufen oder gar nur als Selbstversorger aus dem Supermarkt zu leben.

Wie wäre es zudem vielleicht mit einem netten Mitbringsel für die lieben Daheimgebliebenen oder etwa für sich selbst? Viele verbinden einen erfüllten Urlaub mit Shopping, auch hier kommt die schwache Lira dem Reisenden zugute. Beim Besuch einer modernen Shopping Mall oder dem traditionellen Feilschen auf dem Basar, das Geld für den Urlauber sitzt flüssiger und mehr als genügend Einkaufsmöglichkeiten sind vorhanden. Wohl dem, der mit ausreichend Platz im Koffer anreist.

Sprichwörtlich für wenige Euro können Urlauber ebenfalls traumhafte Ausflüge vor Ort buchen oder eine gar Rundreise durch die äußerst vielseitigen Regionen der Türkei ins Auge fassen. Warum nicht den Strandurlaub in Antalya oder Alanya verknüpfen mit einer Exkursion Richtung Zentralanatolien, um beispielsweise die Steinformationen von Göreme zu besuchen? Die Möglichkeiten scheinen unbegrenzt und lassen zumindest der finanziellen Phantasie freien Lauf. Bleibt zu hoffen, dass der Chef ausreichend Urlaubstage zur Verfügung stellt.

Fazit: Während der Kursverfall des Lira für die türkische Bevölkerung ein anhaltendes Problem darstellt, kommt dieser für die meisten Urlauber wie ein Segen. Auch wenn die Türkei und die Gastfreundschaft der türkischen Bevölkerung immer ein Besuch wert ist, gibt es jetzt erst Recht einen großen Anreiz.

Previous ArticleNext Article

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

So viele Touristen reisen jedes Jahr in die Türkei 0 256

Bei Reisenden aus zahlreichen Ländern ist die Türkei äußerst beliebt. Viele Menschen zieht es jedes Jahr in das Land am Bosporus. Sei es, um hier den Sommerurlaub zu verbringen oder auch in den Oster- oder Herbstferien ein wenig Sonne zu tanken. Selbst im Winter ist die Türkei ein beliebtes Reiseziel und in den vielen Hotels und Pensionen sind noch zuhauf Gäste zu finden.

Im Jahr 2017 waren es über das gesamte Jahr verteilt rund 38 Millionen Touristen, die von der türkischen Ägäis bis nach Istanbul das Land bereisten. Weltweit landete die Türkei bei der Anzahl an Touristen auf dem achten Rang. Und die Touristen bringen dabei vor allem auch eines mit: Geld. Ganze 28 Milliarden Euro an Einnahmen waren es im Jahr 2017 durch die Touristen in der Türkei.

Positiver Trend nach Rückgang im Jahr 2016

Deutlich wird dabei auch, dass die Türkei wieder beliebter bei den Urlaubern wird. 2015 waren es in der Türkei knappe 40 Millionen Urlauber, im Jahr 2014 ebenfalls.

Durch die politische Krise gab es im Jahr 2016 dann einen deutlichen Einbruch auf nur noch 30,29 Millionen Urlaubsgäste.

Inzwischen befindet sich der Tourismus in der Türkei allerdings wieder auf einem aufsteigenden Ast und die Gästezahlen steigen wieder deutlich an.

Ungefähr 750 Euro gibt jeder einzelne Tourist in der Türkei dabei im Schnitt aus. Hochgerechnet entsprechen die 28 Milliarden Euro Einnahmen einem Anteil in Höhe von 3,7 Prozent des Bruttonationalproduktes (BNP).

Historische Touristenzahlen in der Türkei

Im Laufe der Jahre wuchs das Interesse von Reisenden an der Türkei mehr und mehr. Betrachtet man die Urlauberzahlen beginnend im Jahr 1995 ist ein stetiger Trend nach oben deutlich erkennbar.

1995 waren es in der Türkei insgesamt nur etwa 7,08 Millionen Urlauber, ein Jahr später bereits knappe acht Millionen. Danach waren es zwei Jahre lang rund neun Millionen Reisende, die sich in der Sonne Alanyas, in Lara und umzu tummelten.

2001 konnte in der Türkei erstmals die Grenze von 10 Millionen Urlaubern erreicht werden. Diese Grenze wurde seither auch nicht mehr unterschritten. Im Gegenteil: 2004 waren es bereits knappe 17 Millionen Urlauber, 2005 dann mehr als 20 Millionen.

Im Jahr 2009 wurden erstmalig die 30 Millionen Touristen erreicht. Das bisherige Allzeit-Hoch liegt derzeit im Jahr 2014. Damals kamen 39,81 Millionen Touristen ins Land.

Wie entwickelt sich der Türkei-Tourismus in der Zukunft?

Die Begeisterung der Touristen für die Türkei ist nach wie vor ungebrochen. Politische Krisen und Unruhen führen lediglich kurzzeitig dafür, dass die Menschen der Türkei fernbleiben. Wohl auch, weil in den Touristenzentren einiges für die Sicherheit der Reisenden getan wird.

Somit ist mit einem Rückgang der Urlauberzahlen eher nicht zu rechnen. Stattdessen wird sich der positive Trend wohl auch in der Zukunft fortsetzen und demnach dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, ehe in der Türkei erstmals mehr als 40 Millionen Touristen im Jahr ihren Urlaub verbringen.

Top 3 der besten 5 Sterne Hotels in Kusadasi 0 452

Die drei besten 5 Sterne Hotels in Kusadasi (Aydin), sortiert nach den durchschnittlichen Hotelbewertungen auf Check24.de. Natürlich gibt es weitere Bewertungsportale, jedoch zeigen die Bewertung auf vielen Plattformen die gleiche Tendenz. Am Ende entscheidet nicht immer die durchschnittliche Bewertung auf den Plattformen, sondern die eigene Erfahrung.

Einige der aufgeführten Hotels konnten wir bereits selber Testen und können die Auflistung ganz klar bestätigen. Starten wir jetzt mit den Top 3 in Kusadasi.

Bitte bedenkt auch, das wir hier nur 5 Sterne Hotels auflisten und wahrscheinlich gibt es auch 4 oder sogar 3 Sterne Hotels, die einem persönlich vielleicht besser gefallen würden. Daher informieren Sie sich ausführlich über die Hotels, bevor Sie buchen.

Platz 1: Paloma Pasha Resort

– ca. 50km vom Flughafen Izmir entfernt
– ideal für Singles und Paare
– privater Strand
– schöne Gartenanlage
– feiner Sandstrand

Platz 2: Club Marvy by Paloma

– ca. 55km vom Flughaden Izmir entfernt
– ideal für Singles mit Kind, Familien und Hochzeitsreisende
– privater Strand
– Kostenlose Parkplätze

Platz 3: Aqua Fantasy

– ca. 70km vom Flughafen Izmir entfernt
– ideal für Familen, Singles mit und ohne Kind
– Aktivurlaub mit sehr vielen Rutschen
– Schöne Anlage mit vielen Pools