Türkeiurlaub unter Blauer Flagge: Mit Corendon Airlines zu den als nachhaltig zertifizierten Stränden 0 74

Von kristallklarem Wasser über saubere Strände bis hin zu barrierefreien Zugängen: Das renommierte „Blaue Flagge“-Gütesiegel der Stiftung für Umwelterziehung (FEE) mit Sitz in Kopenhagen definiert weltweit, welche Strände und Marinas hohe Standards bei Umweltschutz und nachhaltigem Urlaub erfüllen. Urlauber, denen dieser Nachhaltigkeitsaspekt in den Ferien besonders am Herzen liegt, können so ganz leicht ihren Traumstrand auswählen. Die Türkei kann mit 551 Stränden und 23 Marinas 2024 die weltweit drittgrößte Anzahl solcher Zertifizierungen aufweisen. Das Siegel ist für jeweils eine Saison gültig und bescheinigt das Erfüllen strenger Anforderungen an die Wasserqualität, die effektive Abwasserbehandlung, saubere und sichere Einrichtungen sowie die Anwesenheit von Rettungsschwimmern und Erste-Hilfe-Material.

Corendon Airlines bringt Feriengäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz schnell und unkompliziert zu diesen Badestränden in der Türkei. Neben Antalya und weiteren populären Destinationen befinden sich auch einige Verbindungen zu weniger bekannten, aber nicht minder schönen türkischen Reisezielen im Flugplan, beispielsweise Zonguldak und Samsun an der Schwarzmeerküste. Insgesamt steuert Corendon Airlines in diesem Sommer mit rund 170 Flügen pro Woche aus dem deutschsprachigen Raum 14 verschiedene Destinationen in der Türkei an.

Traumstrände am Mittelmeer, Schwarzen Meer und sogar an einem See

Bei vielen Urlaubern besonders hoch im Kurs steht die Region um Antalya. Sie gilt als beliebtestes Reiseziel des Landes, wozu nicht nur die schöne Natur und eine Vielzahl erstklassiger Hotels und Ferienresorts beitragen. Die „Riviera am Mittelmeer“ beheimatet auch fast die Hälfte aller Strände, die das Gütesiegel der Blauen Flagge in der Türkei tragen, etwa Konyaaltı, Sarısu, Göynük, Çamyuva und Beldibi. Sie alle zeichnen sich durch ihre hervorragende Wasserqualität und Sauberkeit aus. Zudem ist hier eine breite Palette exzellenter Sportangebote zu finden, etwa für Golfer und Tennisspieler.

In der Ägäis-Region laden die Provinzen Muğla und İzmir mit ihren malerischen Stränden zu einem unvergesslichen Urlaub ein. Muğla ist bekannt für seine lebhaften Urlaubsorte wie Bodrum und Marmaris, die neben Strandvergnügen auch kulturelle Erlebnisse, Bootsausflüge und Tauchgänge anbieten. Bei Fethiye ist außerdem auf einer kleinen Landzunge in der Bucht von Ölüdeniz der vielleicht berühmteste Strand des ganzen Landes zu finden. İzmir beeindruckt mit seinen klaren Gewässern und bietet neben dem Strandurlaub auch historische Entdeckungen in antiken Stätten wie Ephesus.

Aber auch abseits der typischen Küstenziele gibt es zertifizierte Regionen, wie zum Beispiel die Provinz Van im Osten des Landes mit ihrem einzigartigen Strand am Van-See, der ein idyllisches Badeerlebnis fernab von den üblichen Touristenströmen ermöglicht. Ebenso sind viele Strände entlang des Schwarzen Meeres, etwa in den Provinzen Ordu, Bartın und Samsun, ideal für Badegäste, die eine nahezu unberührte Natur und Entspannung zu schätzen wissen.

Mehr Informationen zum Gütesiegel der Blauen Flagge und den Stränden in der Türkei gibt es unter www.mavibayrak.org.tr/en.

Ab 26 Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in die Türkei

Corendon Airlines offeriert in diesem Sommer ein breites Flugangebot ab Deutschland Österreich und der Schweiz. Allein ab Deutschland gibt es Verbindungen ab 20 Flughäfen – mehr als jede andere Airline. Aus Österreich finden ab Wien, Graz, Linz und Salzburg bis zu 13 Flüge pro Woche nach Antalya und Izmir statt. Schweizer Reisende profitieren von sechs wöchentlichen Direktflügen aus Zürich und Basel nach Antalya.

Weitere Informationen zum Flugangebot von Corendon Airlines gibt es unter www.corendonairlines.com. Darüber hinaus sind auch Buchungen im Reisebüro sowie über die App der Fluggesellschaft (verfügbar für iOS und Android) möglich. Außerdem arbeitet der Ferienflieger eng mit vielen renommierte Reiseveranstalter zusammen.

Passende Aktivitäten:

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Send this to a friend