Corendon Airlines hat die erste Boeing 737 MAX 8 der Türkei in Antalya gelandet! 0 937

Corendon Airlines hat die erste Boeing 737 MAX 8 der Türkei geliefert bekommen! Das Exemplar der aktuell fortschrittlichsten neuen Serie des Flugzeugherstellers Boeing wurde Rahmen einer Feier im Firmenzentrum Boeings in Seattle am 16. Mai 2018 von Corendon in Empfang genommen und absolvierte anschließend seinen ersten Flug mit der Landung in Antalya.

Corendon Airlines setzt seit jeher auf neueste Technik und damit Sicherheit und Komfort für ihre Passagiere und sagt ihren Gästen damit: „Du fliegst uns am Herzen!“ Deshalb brachte die Fluggesellschaft nun am 17. Mai 2018 das erste Flugzeug vom Typ Boeing 737 MAX 8 der Türkei und der Niederlande nach Antalya. Somit hat Corendon zugleich auch den ersten Flug des spannend erwarteten neuen Flugzeugtyps in der Türkei durchgeführt.

Die Boeing 737 MAX 8 mit der Kennung TC MKS war am 16. Mai zuerst in Amsterdam gelandet, der europäischen Hub der Corendon Airlines. Dort begrüßten niederländische Mitarbeiter von Corendon die Passagiere, bevor diese zwei Stunden später in die Türkei weiterflogen. Die 737 MAX 8 beendete ihren ersten Flug in der Türkei mit der Landung in Antalya am 17. Mai. Dort wurde die Maschine in den Farben von Corendon mit einem Wasserbogen begrüßt.

Den ersten kommerziellen Flug wird die neue Maschine der Corendon Airlines am 19. Mai von Antalya nach Eindhoven in den Niederlanden bestreiten.

Zum Ausbau der Flotte von Corendon Airlines durch die neue Boeing 737 MAX 8 sagte der Gründer und CEO der Corendon Airlines Gruppe Yıldıray Karaer:

“Bei unserem Flug über den Atlantik in Richtung Türkei haben wir wieder einmal erleben können, weshalb die Flugzeuge der Boeing-Serie 737 zu den sichersten und zugleich wirtschaftlich erfolgreichsten in der Geschichte der Luftfahrt gelten. Wir sind stolz darauf, an diesem Flug zur Übergabe und gleichzeitig dem ersten Flug einer Boeing 737 MAX 8 teilgenommen zu haben. Ich danke unseren Piloten und Flugbegleitern, allen Mitgliedern der Corendon Airlines Group und Boeing für die uns erwiesene Gastfreundschaft. Ich bin mir sicher, dass unsere Passagiere den zusätzlichen Komfort und die großzügige Kabinengestaltung der 737 MAX 8 sehr genießen werden. Ich hoffe, dass wir unsere gute Zusammenarbeit mit Boeing durch das Hinzufügen einer weiteren 737 MAX 8 im kommenden Jahr und auch spätere Investitionen weiter fortsetzen werden.”

Marty Bentrott, stellvertretender Präsident der Abteilung für den Verkauf ziviler Flugzeuge für den Mittleren Osten, die Türkei, Russland, Zentralasien und Afrika, brachte die große Bedeutung der Flugzeug-Übergabe für beide Seiten mit den Worten: “diese Übergabe markiert einen wichtigen Wendepunkt in unserer Zusammenarbeit mit Corendon Airlines” zum Ausdruck und sagte: “Wir sind uns sicher, dass die 737 MAX 8 durch ihren sparsamen Treibstoffverbrauch, ihre hohe Sicherheit und das tolle Flugerlebnis für die Passagiere einen wichtigen Beitrag zum stabilen Wachstum von Corendon Airlines leisten können wird.”

Die am schnellsten verkaufte Maschine in der Geschichte von Boeing!

Durch die LED-Beleuchtung und das komfortable “Sky Interior” Kabinendesign werden sich die Passagiere in der Boeing 737 MAX 8 spontan wohler fühlen. Ihre Kraft bezieht die Boeing MAX 8 von den eigens für sie produzierten LEAP-18-Motoren, die im Vergleich zu Konkurrenzmodellen acht Prozent mehr Effektivität ermöglichen. Mit einer Reichweite von 3.550 Meilen (6.570 km) kann die MAX 8 bedeutend weiter fliegen als die Boeing 737 der Serie “Next Generation”. Sie leistet mit bis zu 20 Prozent geringerem Treibstoffverbrauch auch einen wichtigen Beitrag zur Minderung des CO2-Ausstoßes und ist zugleich auch durch eine bis zu 40-prozentig geringere Lärmbelästigung umweltfreundlich. Einen Beitrag von 1,5 % Treibstoffersparnis leisten auch die innovativ umgestalteten Winglets.

Für die 737 MAX-Serie, deren Produktion im Dezember 2015 aufgenommen wurde, haben bisher 95 Fluggesellschaften aus aller Welt 4.300 Bestellungen aufgegeben. Dadurch wurde dieser Flugzeugtyp, dessen Katalogpreis bei 110 Millionen US-Dollar liegt, zur am schnellsten verkauften Maschine in der Geschichte Boeings.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Wie beliebt ist Türkei Urlaub 2019? 0 229

Hotel in der Türkei

Wer den Sommerurlaub noch nicht geplant hat, sollte sich spätestens jetzt darum bemühen. Verschiedene Reiseziele kommen in Frage – darunter für viele auch die Türkei. Doch wie beliebt ist der Urlaub in der Türkei im Jahr 2019 eigentlich? Viele Jahre lang war die Türkei bei Reisenden sehr beliebt, doch ist das nach wie vor so?

Ein Land, in dem teilweise Touristen verhaftet werden, als Reiseziel? Was ist, wenn die Einreise verweigert wird? Das sind Fragen, die sich manche Touristen, die jahrelang in die Türkei reisten, durchaus stellen im Jahr 2019. Das Auswärtige Amt hat zudem die Reisewarnungen noch einmal verschärft. Aber: Muss man sich tatsächlich Alternativen suchen oder ist ein Türkei Urlaub 2019 doch noch eine Option?

Preis und Leistung können nach wie vor überzeugen

Reisebüromitarbeiter sehen die Türkei nach wie vor stark nachgefragt. Zwar sei die Nachfrage insgesamt zurückgegangen, aber das Preis-Leistung-Verhältnis stimmt hier nach wie vor. Für relativ wenig Geld können Touristen in der Türkei viel Leistung und Urlaub erwarten. Letztlich müsse aber jeder Reisende selber entscheiden, ob er die Türkei als Ziel in Betracht ziehen will – oder sich nach anderen Reisezielen umschaut.

Neben den Preisen kann auch die offene Art in vielen Touristen-Zentren in der Türkei viele Urlauber überzeugen. Die Freundlichkeit – vor allem auch gegenüber Kindern und Familien – trägt ebenso dazu bei, dass die Türkei immer noch gebucht würde.

Somit lässt sich festhalten: die Türkei ist auch 2019 noch als Reiseziel für viele Urlauber interessant und kann nach wie vor ein großes Potential ausspielen. Generell abraten kann und muss man von einem Urlaub am Bosporus nicht. Wer politisch nicht aktiv ist, braucht sich in aller Regel keinerlei Sorgen machen und kann einen entspannten Ferienaufenthalt in der Türkei verleben.

Diese türkischen Orte und Städte sind 2019 besonders gefragt

Nach wie vor zählen Side und Alanya zu den beliebtesten Orten für Touristen in der Türkei. Hierhin zieht es im Jahr 2019 laut Schätzungen von Check24 die meisten Menschen. Aber auch Antalya und Belek werden weiterhin stark nachgefragt.

Ob Badeurlaub, Städtetrip oder auch Thermal-Reise – die Türkei bietet auch in diesem Jahr eine Vielzahl an Möglichkeiten für Urlaubsreisende und überzeugt hierbei insbesondere mit günstigen Tarifen für Hotels und Ferienhäuser.

Shoppingtour außerhalb der Hauptsaison in der Türkei 1 507

Die Türkei ist ein beliebtes Reiseland für jung und alt. Sie ist vielfältig, hat wunderbare Strände, große Städte und natürlich ist sie ein Shoppingziel der Extraklasse. In den großen Städten, wie Ankara, der Hauptstadt des Landes, Istanbul, der Stadt auf zwei Kontinenten, sowie Antalya, Alanya und Izmir kann man wunderbar einkaufen. Vor allem in der Nebensaison gibt es hier viele Sachen für kleine Preise. Auf den Basaren findet man so manches Schnäppchen, wie orientalische Kleider, Rucksäcke, Taschen und vieles mehr.

Basare des Orients

Die Basare bieten nicht nur sehr gute Ware zu günstigen Preisen, sondern auch noch das richtige Orientfeeling. Neben Spielsachen, Kleidung und Taschen, gibt es hier auch orientalische Gewürze, Wasserpfeifen, Tabak und andere Dinge aus dem Nahen Osten. Safran, Kukuma, Kardamon und Zimt sind nur einige der beliebten Gewürze des Orient. In der Nebensaison gibt es hier günstigere Preise auf die Waren. Die Basare sind dann nicht mehr so überfüllt, wie in den Sommermonaten und die Temperaturen sind gefallen, so dass man das Shoppen so richtig genießen kann.

Istanbul – Shoppingmetropole Nummer 1

Istanbul ist nicht nur der Hauptverkehrsknoten der Türkei, durch seinen großen Flughafen, sondern auch Shoppingparadies Nummer 1 für jung und alt. Hier gibt es neben den großen europäischen Modelabels auch Ware aus dem Orient. Die Preise sind in der Türkei natürlich günstiger, als in den anderen Ländern Europas. Wenn der Touristenansturm abgeklungen ist, in der Nachsaison kann man die zahlreichen Boutiquen besuchen, Kleider in Ruhe anprobieren und sich für das Schönste und Beste entscheiden. Die größten Basare befinden sich in der Altstadt, rund um die Hagia Sophia. Weiter unten am Bosporus befinden sich kleine verträumte Boutiquen und Kaufhäuser. Auch für Leute, die nach dem Shoppen gehen hungrig werden, gibt es hier genug Gasthäuser. Die Stadt ist einfach ein Highlight in jeder Form.

Andere Einkaufsstädte

Neben der großen Stadt Istanbul wirken Alanya, Antalya und Izmir eher klein. Doch auch hier verbergen sich zahlreiche schicke Läden. In der Nebensaison ist auch hier nicht mehr viel los und vor allem im Herbst möchte man die Sommermode loswerden. So kommt es, dass viele Preise dann nochmal sinken. In der Türkei kann man generell günstig einkaufen. Neben Kleidung wird auch häufig Leder und Schmuck eingekauft, denn der ist hier ebenfalls günstiger, als in Deutschland oder anderen Ländern Europas. Man sollte jedoch besonders drauf achten, dass der Schmuck auch echt ist. Man ist immer auf der sicheren Seite, wenn man sich ein Echtheitszertifikat aushändigen lässt, vor allem bei hochwertigem Schmuck, wo auch die Preise dementsprechend hoch sind. In den meisten Städten werden Teppiche hergestellt und verkauft. Auch diese nehmen Deutsche gern mit in ihr Heimatland. Man sollte jedoch auch hier nachschauen, ob diese aus hochwertiger Naturseide oder Baumwolle sind oder aus Kunstfaser. Einfach mal dran schnuppern, denn der Geruch ist ganz anders. Je enger die Teppiche geknüpft sind und je mehr Knoten vorhanden sind, desto wertvoller sind sie. Hier wird alles noch mit der Hand angefertigt. Dementsprechend sind dann auch die Preise. Keine Maschinen- und Massenware, sondern einzigartige Handarbeit der Türken wird hier angeboten.