Wann wird die Reisewarnung für die Türkei aufgehoben? 0 342

Die Aufhebung der aktuellen Reisewarnung für die Türkei steht noch nicht fest. Obwohl ab dem 15. Juni für die meisten europäischen Staaten die Reisewarnung aufgehoben wird und mit individuellen Reisehinweisen versehen werden, muss die Türkei weiterhin warten. Die Türkei hofft jedoch, dass Deutschland demnächst die Reisewarnung aufheben wird. Die Türkei ist zwar eines der beliebtesten Reiseziele der Deutschen, doch der Sommerurlaub in Antalya oder anderen Städten lässt weiterhin auf sich warten.

Hygiene-Anweisungen und weitere Vorsichtsmaßnahmen sind bereits in der Umsetzung – wie hier zu lesen.

Ab Mitte Juni hofft die Türkei wieder auf zahlreiche ausländische Touristen. Letztes Jahr kamen nach Angaben der Türkei etwa 5 Millionen Touristen aus Deutschland in ihr Land, eine stolze Zahl, die sich sehen lassen kann.
Damit sind deutsche Urlaube auf Platz zwei der Touristen in der Türkei, bezogen auf die Urlauberzahlen. Durch Corona rechnet die Türkei nicht mit 5 Millionen Touristen, aber die Hoffnung das zumindest einige Millionen die Urlaubsregionen in der Türkei besuchen, ist sehr groß.

Die Türkei bereitet Flughäfen, Strände und Hotels mit großem Einsatz auf die kommende Urlaubssaison vor. Das Tourismusministerium in Ankara hat ein Prospekt von Hygiene-Anweisungen herausgebracht, dass für Hotels Mindestabstände zwischen liegen an Swimmingpools, sowie einzelnen abgepackte Bade- und Handtücher vorsieht. Darüber hinaus sollen in Hotels auch Wärmebildkameras angebracht werden, um festzustellen, ob Gäste an Fieber erkrankt sind oder nicht. Weitere wichtige Vorsichtsmaßnahmen seitens der türkischen Regierung für Hotels und Gastronomie sind vorgesehen.

Weitere Schutzmaßnahmen, Maskenpflicht und Einhaltung von Abständen

In fast allen Großstädten der Türkei besteht wieder Reisefreiheit. Auch Cafés, Restaurants, Schwimmbäder und Fitnessstudios dürfen in Kürze wieder öffnen. selbst Strände und Parkanlagen sind dann für einheimische Urlauber wieder frei zugänglich, Konzerte im Freien bis Mitternacht erlaubt. In Reisebussen, Supermärkten und auf Marktplätzen sind zukünftig Schutzmasken vorgeschrieben, in vereinzelten Städten und Gemeinden auch in öffentlichen Räumen und Einrichtungen. Mindestabstand von 2 m sind vorgeschrieben, Zuwiderhandlungen unter Strafe gestellt. Presse und öffentlichen Medien berichten über Abmachungen der Luftfahrtbehörde, dass in Terminals Maskenpflicht für alle vorgesehen ist. Wer nicht zu den Reisenden zählt, darf das Flughafengebäude nicht betreten, sondern soll dieses möglichst meiden. Ausnahmen diesbezüglich gibt es nur für Personen, die behindert sind und ohne Begleitung nicht auskommen.

Deutschland hält sich weiterhin bedeckt

Obwohl die türkische Regierung hofft, dass Deutschland ihre weltweite Reisewarnung noch vor den Sommerferien für die Türkei aufhebt, ist dies keineswegs sicher. Ob dies eintrifft und sich die Bundesregierung danach richtet, steht in den Sternen.

Es darf nicht vergessen werden, dass nicht nur deutsche Touristen die Türkei besuchen möchten. In Deutschland leben einige türkische Mitbürger, die Ihre Familien und Verwandte in der Türkei besuchen wollen. Einige davon machen sich bereits jetzt mit dem PKW auf den Weg in Ihre Heimat. Andere warten auf die Freigabe der Flüge, um endlich die Familie besuchen zu dürfen.

Es bleibt spannend, ob und wann die deutsche Regierung die Reisewarnung für die Türkei aufheben wird.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.