Wichtige türkische Feiertage auf einen Blick 0 766

Während in Deutschland Weihnachten und Ostern gefeiert wird, sind die Feiertage in der Türkei deutlich weniger christlich geprägt. Immerhin ist die Türkei ein Land, in dem der Islam die Oberhand hat und dementsprechend sind auch die Feiertage andere. Hier gibt es eine Übersicht über wichtige türkische Feiertage mitsamt ihrer Bedeutung.

Neujahr in der Türkei

Am 1. Januar wird in der Türkei der Beginn des neuen Jahres gefeiert. Beinahe so wie in Deutschland und vielen anderen Teilen der Welt. Yılbaşı spielt für viele Türken eine wichtige Rolle.

Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes

Erst am 23. April steht in der Türkei dann der nächste Feiertag an. Der Feiertag der Nationalen Souveränität und des Kindes erinnert an die Eröffnung der Nationalversammlung. Außerdem wird die Souveränität der Fundamente der Republik in der Türkei gefeiert.

Tag der Arbeit und Solidarität

Wie auch in Deutschland wird in der Türkei der Tag der Arbeit (und Solidarität) gefeiert. Am 1. Mai wird der Emek ve Dayanışma Günü begangen.

Feiertag der Jugend, des Sports und an das Gedenken an Atatürk

Am 19. Mai steht die Jugend, der Sport und das Gedenken an Atatürk im Mittelpunkt in der Türkei. An diesem Tag kam Atatürk in Samsun an und der türkische Befreiungskrieg hat begonnen.

Tag des Sieges

Der entscheidende Sieg im Befreiungskrieg wurde am 30. August erzielt. Dafür gibt es mit dem Tag des Sieges – türkisch Zafer Bayramı – einen eigenen Feiertag.

Fest des Fastenbrechens

Das Fest des Fastenbrechens ist in der Türkei ein Feiertag, der nach dem islamischen Kalender gefeiert wird und im gregorianischen Kalender somit immer zu anderen Terminen stattfindet. Mit diesem Fest wird das Ende des Fastenmonats Ramadan gefeiert.

Feiertag der Veteranen

Beim Feiertag der Veteranen am 19. September handelt es sich in der Türkei um keinen gesetzlichen Feiertag. Dennoch wird an diesem Tag den Kriegsveteranen und Kriegshelden gedacht.

Feiertag der Republik

Der Feiertag der Republik wird am 29. Oktober in der Türkei gefeiert. Cumhuriyet Bayramı erinnert an das Ausrufen der türkischen Republik durch Atatürk im Jahr 1923.

Opferfest

Auch das Opferfest ist ein fixer Feiertag im islamischen Kalender, im gregorianischen Kalender jedoch beweglich. Es handelt sich beim Opferfest um den höchsten Feiertag des Islams. Der Feiertag erinnert wird in Gedenken an den Propheten Ibrahim gefeiert, der bereit war, seinen Sohn Ismail an Allah zu opfern.

Gedenktag für Demokratie und Freiheiten

Der Gedenktag für Demokratie und Freiheiten ist ein noch junger Feiertag in der Türkei. Er erinnert an den Putschversuch im Jahr 2016 und wird am 15. Juli begangen. Er hat den Hintergrund, den Opfern des Putschversuches zu Gedenken.

Zu den jeweiligen Feiertagen finden in der Türkei vielfach auch in ländlichen Bereichen Veranstaltungen statt. Ringkämpfe sind beliebt oder auch andere Sportevents. Zudem gibt es häufig auch Militärparaden oder Fackelumzüge.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.