Visumfreies Reisen zwischen der Türkei und Russland 0 81

Zwischen der Türkei und Russland ist seit Anfang August ein Reisen ohne Visum möglich. Dies betrifft Reisen aus Russland in die Türkei, aber auch von der Türkei aus nach Russland. Das türkische Außenministerium teilte dies in der vergangenen Woche mit.

Aber: diese Regelung gilt zur Zeit nur für Reisende mit Dienstpass oder auch für Offizielle. Ebenso profitieren auch internationale Transportfahrer von der neuen Regelung.

Bereits im Mai 2010 hatten die beiden Staaten eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet, die nun in Kraft gesetzt wurde – zumindest in Teilen. Die Befreiung der Visumspflicht soll allerdings gänzlich umgesetzt werden, wie es seitens des Ministeriums weiter hieß.

Reisen ohne Visum waren von Russland ausgesetzt worden

Im Jahr 2015 hatte Russland visumsfreie Reisen ausgesetzt. Dies geschah in Folge des Abschusses eines russischen Jets entlang der Grenze zwischen der Türkei und Syrien. Darauf entbrannte auch eine diplomatische Krise zwischen Russland und der Türkei.

Inzwischen sind die Beziehungen zwischen den beiden Staaten wieder besser, sodass Russlands Präsident Putin im Juli eine Mitteilung an die Türkei senden ließ, dass die visumsfreien Reisen wiederhergestellt werden sollen.

Der türkische Präsident Erdogan zeigte sich von der neuerlichen Regelung erfreut und begrüßte die Entscheidung Russlands. Diese Entscheidung sei seiner Ansicht nach ein Ergebnis der herzlichen Beziehungen und des intensiven Dialogs der beiden Staaten.

Keine Änderungen für Bürger anderer Staaten

Für Menschen aus anderen Ländern ergeben sich durch die neue Regelung zwischen Russland und der Türkei keine Änderungen. Auch für Touristen aus den Ländern bietet die Regelung zur Zeit keinerlei Vorteile – wird die Regelung gänzlich umgesetzt, können aber wohl auch Urlauber ohne Visum in die Türkei einreisen oder nach Russland ausreisen.

Wann genau dies der Fall sein soll oder eine entsprechende Lösung auch für Einreisende aus anderen Staaten geplant ist, ist zur Zeit nicht bekannt.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Besuchervisum für türkische Staatsbürger in Deutschland 0 1515

In Deutschland lebende türkische Familien kennen das große Problem mit dem Besuchervisum. Möchte man Freunde oder Verwandte aus der Türkei einladen, kommt sehr viel Bürokratie auf einen zu. Doch welche Unterlagen werden für ein Schengen-Visum benötigt? Hier haben wir die relevanten Unterlagen zusammengetragen.

Der Reisepass

Reisepass welcher mindestens noch drei Monate nach Ablauf des Visums gültig ist. Dieser Reisepass muss aber innerhalb der letzten zehn Jahre ausgestellt worden sein. Er sollte ebenfalls noch über mindestens zwei leere Seiten verfügen. Es ist auch eine Kopie von der Seite mit dem Lichtbild und auch eine Kopie ihrer Visa zum Beispiel EU, UK, USA, Schengen- Staaten und Kanada von den letzten drei Jahren sind ebenfalls vorzulegen. Auch die abgelaufenen und natürlich auch alten Reisepässe sind bei der Antragsstellung ebenfalls vorzulegen. Bei einer Heirat oder auch einer Scheidung kann wegen der Änderung des Namens kein Antrag für ein Visum mit dem alten Reisepass gestellt werden.
In dem Feld der Unterschrift im Reisepass muss bei Personen über 18 Jahren unterschrieben sein.

Das Antragsformular

In dem Antragsformular müssen alle Felder ausgefüllt und durch die Person welche den Antrag stellt auch unterschrieben werden. Sie sollten auch die Unterschriften auf der dritten und vierten Seite des Antragsformulars sowie das Datum nicht vergessen. Wenn durch Personen oder Behörden noch irgendwelche Dokumente an iDATA übergeben werden so muss der Inhaber des Reisepasses eine Passübergabevollmacht unterschreiben. Da diese bei der Übergabe der Dokumente erforderlich ist.

Biometrischen Passfoto

1 biometrischen Passfoto wo das ganze Gesicht gut darauf zu erkennen ist und welches nicht älter als sechs Monate sein darf.

Reisekrankenversicherung

Die Versicherung muss mindestens 30.000 € betragen. Diese Reisekrankenversicherung muss in allen Schengen-Staaten gültig sein. Der Nachweis dieser Reisekrankenversicherung ist sowohl im Original mit Stempel und Unterschrift als auch in Kopie vorzulegen. Sie sollten eine Reisekrankenversicherung vorlegen welche vom 9. bis zum 17. März reicht wenn Sie vom 10. bis 16. März reisen möchten. Halbe Tage werden leider nicht von der Reisekrankenversicherung abgedeckt. Die Ehegatten aus EU und AEU-Staatsbürgern, ausgenommen von Deutschland und deren Kinder unter 21 Jahren sind befreit bei der Vorlage der Reisekrankenversicherung.

Visumgebühren

Bei der Antragstellung können diese Gebühren in allen iDATA Filialen bezahlt werden. Die Gebühren für ein Schengen-Visum betragen ab dem 13. Lebensjahr 60,00 € pro Person. Die iDATA Koordinationsgebühren mit VIS betragen von 0-12 Jahren 12,38 € und ab 12 Jahren 24,77 €. Die Koordinationsgebühren mit Fingerabdruck betragen von 0-12 Jahren 12,38 € und ab 13 Jahren 26,27 €. Die VIP Servicegebühren betragen von 0-12 Jahren 38,00 € und ab 13 Jahren 75,00 €. Die Termingebühren für ein Nationales Visum betragen für jede Person 7,80 €. In der iDATA Filiale werden aber bei Barzahlung keine 200 oder 500 Euro Banknoten angenommen.

Flugreservierung

Eine Flugreservierung oder Organisation der Tour muss vorgelegt werden. Es muss die Dauer der Reise und die Reisedetails ersichtlich sein. Bitte immer bedenken, dass der Flug nicht fest gebucht sein muss, sondern eine einfache Reservierung reicht vollkommen aus.

Nachweis über die Unterkunft

Es müssen Nachweise über die Unterkunft vorgelegt werden wie zum Beispiel Hotelreservierungen oder eine Verpflichtungserklärung des Einladenden bei der Ausländerbehörde in Deutschland in Original und als Kopie. Sollte keine Verpflchtungserklärung vorgelegt werden können reicht auch ein formloses Schreiben in Deutsch durch die Referenzperson geschrieben.

Auszug aus dem Personenstandregister

Die türkischen Staatsbürger müssen einen Auszug aus dem Personenstandregister vorlegen damit die Verwandschaftsverhältnisse geklärt werden können.

Sonstige Einkommensnachweise

Fahrzeugschein, Mieteinnahmen oder zusätzliche Bankkonten

Formloses Schreiben

Wenn die Aufenthaltskosten des Antragstellers durch einen Verwandten ersten Grades gesponsert werden muss ein formloses Schreiben geschrieben werden. In diesem Schreiben sollte die Genehmigung sowie die Hin-und Rückflugdaten enthalten sein. Der Sponsor muss die gesamten Einkommensnachweise vorlegen.

Shoppingtour außerhalb der Hauptsaison in der Türkei 1 682

Die Türkei ist ein beliebtes Reiseland für jung und alt. Sie ist vielfältig, hat wunderbare Strände, große Städte und natürlich ist sie ein Shoppingziel der Extraklasse. In den großen Städten, wie Ankara, der Hauptstadt des Landes, Istanbul, der Stadt auf zwei Kontinenten, sowie Antalya, Alanya und Izmir kann man wunderbar einkaufen. Vor allem in der Nebensaison gibt es hier viele Sachen für kleine Preise. Auf den Basaren findet man so manches Schnäppchen, wie orientalische Kleider, Rucksäcke, Taschen und vieles mehr.

Basare des Orients

Die Basare bieten nicht nur sehr gute Ware zu günstigen Preisen, sondern auch noch das richtige Orientfeeling. Neben Spielsachen, Kleidung und Taschen, gibt es hier auch orientalische Gewürze, Wasserpfeifen, Tabak und andere Dinge aus dem Nahen Osten. Safran, Kukuma, Kardamon und Zimt sind nur einige der beliebten Gewürze des Orient. In der Nebensaison gibt es hier günstigere Preise auf die Waren. Die Basare sind dann nicht mehr so überfüllt, wie in den Sommermonaten und die Temperaturen sind gefallen, so dass man das Shoppen so richtig genießen kann.

Istanbul – Shoppingmetropole Nummer 1

Istanbul ist nicht nur der Hauptverkehrsknoten der Türkei, durch seinen großen Flughafen, sondern auch Shoppingparadies Nummer 1 für jung und alt. Hier gibt es neben den großen europäischen Modelabels auch Ware aus dem Orient. Die Preise sind in der Türkei natürlich günstiger, als in den anderen Ländern Europas. Wenn der Touristenansturm abgeklungen ist, in der Nachsaison kann man die zahlreichen Boutiquen besuchen, Kleider in Ruhe anprobieren und sich für das Schönste und Beste entscheiden. Die größten Basare befinden sich in der Altstadt, rund um die Hagia Sophia. Weiter unten am Bosporus befinden sich kleine verträumte Boutiquen und Kaufhäuser. Auch für Leute, die nach dem Shoppen gehen hungrig werden, gibt es hier genug Gasthäuser. Die Stadt ist einfach ein Highlight in jeder Form.

Andere Einkaufsstädte

Neben der großen Stadt Istanbul wirken Alanya, Antalya und Izmir eher klein. Doch auch hier verbergen sich zahlreiche schicke Läden. In der Nebensaison ist auch hier nicht mehr viel los und vor allem im Herbst möchte man die Sommermode loswerden. So kommt es, dass viele Preise dann nochmal sinken. In der Türkei kann man generell günstig einkaufen. Neben Kleidung wird auch häufig Leder und Schmuck eingekauft, denn der ist hier ebenfalls günstiger, als in Deutschland oder anderen Ländern Europas. Man sollte jedoch besonders drauf achten, dass der Schmuck auch echt ist. Man ist immer auf der sicheren Seite, wenn man sich ein Echtheitszertifikat aushändigen lässt, vor allem bei hochwertigem Schmuck, wo auch die Preise dementsprechend hoch sind. In den meisten Städten werden Teppiche hergestellt und verkauft. Auch diese nehmen Deutsche gern mit in ihr Heimatland. Man sollte jedoch auch hier nachschauen, ob diese aus hochwertiger Naturseide oder Baumwolle sind oder aus Kunstfaser. Einfach mal dran schnuppern, denn der Geruch ist ganz anders. Je enger die Teppiche geknüpft sind und je mehr Knoten vorhanden sind, desto wertvoller sind sie. Hier wird alles noch mit der Hand angefertigt. Dementsprechend sind dann auch die Preise. Keine Maschinen- und Massenware, sondern einzigartige Handarbeit der Türken wird hier angeboten.