Als Selbstversorger in der Türkei – darauf gilt es zu achten 0 345

Nicht immer muss es ein All Inclusive Urlaub im Hotel sein. In der Türkei kann man auch eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus oder gar eine große Villa buchen und hier seinen ganz eigenen, individuellen Urlaub verbringen. Dabei gibt es aber durchaus Aspekte, die man beachten sollte. Vor allem, wenn man sich größtenteils selber versorgen möchte und nicht drei Mal am Tag ein großes Buffet aufgebaut wird.

Worauf man als Selbstversorger im Türkei-Urlaub achten sollte, ist hier zu lesen.

Wo ist der nächste Supermarkt?

Im besten Fall klärt man bereits vor der Anreise, wo man in der Nähe des Feriendomizils einen Supermarkt findet. Somit ist schon vorab sichergestellt, dass man wichtige Lebensmittel wie Trinkwasser, Milch, Eier, Kartoffeln und anderes Gemüse sowie Obst direkt vor Ort bekommen kann.

Auch der Standort und die Termine für Märkte und Basare sind vielfach hilfreich, da man in der Türkei auch hier in aller Regel alles für den täglichen Bedarf finden kann.

Und: natürlich findet man im Supermarkt auch Haushaltswaren wie Toilettenpapier, Küchenrolle oder Geschirrspülmittel. Hier bietet es sich allerdings an, vor dem Einkauf abzuchecken, was im Ferienhaus bereits vorhanden ist.

Welche Kosten müssen einkalkuliert werden?

Wird ein All Inclusive Urlaub gebucht, kann man vorab schon exakt sagen, was man dafür bezahlt. Bei einem Selbstversorger-Urlaub in der Türkei ist das nicht so einfach. Immerhin kommen zur Unterkunft dann noch die Kosten für Lebensmittel und Co. hinzu.

Hier sollte man – zumindest grob – mit den anfallenden Kosten für den gleichen Zeitraum rechnen, die man auch in Deutschland hat. Verreist man für zwei Wochen, sollte für Lebensmittel also das gleiche Budget bereitstehen wie für zwei Wochen in Deutschland auch.

Zwar ist der Kurs der Lira momentan für deutsche Touristen eher als günstig und man wird für Grundnahrungsmittel vielleicht weniger bezahlen, allerdings ist es im Urlaub oft auch so, dass man sich ab und an etwas Gönnen möchte – auch dafür sollte das entsprechende Budget also bereitstehen.

Was wird gekocht?

Meistens nimmt man am Tag drei Mahlzeiten zu sich: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Doch im Urlaub lassen viele Reisende auch mal „Fünf gerade“ sein und verzichten auf das Mittagessen.

Das bietet sich vor allem beim heißen Temperaturen an und man kann dann beispielsweise zum Abend hin in Ruhe ein warmes Essen zubereiten. Mittags kann man den kleinen Hunger mit einem Snack überbrücken.

Empfehlenswert sind für Urlaube vielfach einfache Speisen, die sich schnell zubereiten lassen und ohne viel Aufwand auf dem Tisch stehen. Denn wer die Natur und Vielseitigkeit der Türkei erleben kann, möchte nicht unbedingt lange in der Küche stehen. Zudem bietet es sich an, den anschließenden Abwasch gemeinsam zu erledigen, damit dieser ebenso schnell fertig ist.

Noch eine Anregung: es kann sich auch lohnen, einmal original türkische Speisen zuzubereiten. Auf dem Markt kann man zum Beispiel einfach mit Einheimischen ins Gespräch kommen und nachfragen, was diese gerne essen. Mitunter lernt man so direkt neue Geschmäcker kennen und kann noch ein Stück tiefer in die türkische Kultur eintauchen.

Was man vorab noch klären sollte

Vor Urlaubsbeginn sollte man also wissen, wo man Lebensmittel und mehr einkaufen kann und auch, welches Budget man hierfür einplanen sollte.

Aber es gibt noch einige weitere Details, die man vorab klären sollte. Dazu gehören unter anderem diese Punkte:

  • Gibt es in der Ferienunterkunft eine vollausgestattete Küche?
  • Steht vielleicht auch ein Grill zur Verfügung?
  • Sind Gewürze wie Salz, Pfeffer, Curry und mehr vorhanden?
  • Gibt es einen großen Kühlschrank und eventuell auch einen Gefrierschrank?

Hier lohnt es sich vielfach, vorher beim Anbieter der Ferienwohnung nachzufragen und alles zu besprechen.

Dann steht einem Urlaub als Selbstversorger in der Türkei nichts mehr im Wege.

Previous ArticleNext Article

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.