Türkei-Touristen können von schwacher Lira profitieren 1 1050

Lira schwach

Die türkische Währung ist nach wie vor im Sinkflug und immer wieder erreicht sie neue Tiefstwerte. Was für die Wirtschaft in der Türkei und für die Türken selber ein großer Nachteil ist, bietet für Urlauber und Touristen ein großes Potential.

Denn Reisen in die Türkei sind so günstig wie fast noch nie. Die Zimmerpreise sinken und eine Nacht im 5-Sterne-Hotel ist vielerorts schon für weniger als 70 Euro zu haben. Doch auch vor Ort kann man viel Geld sparen und von der schwächelnden Lira profitieren.

Hier gibt es einige Tipps und Hinweise, wo man besonders einfach sparen kann.

Hotelzimmer für kleines Geld buchen

Einen Türkei-Urlaub kann man komfortabel online buchen – und dabei fällt auf, dass die Preise in vielen Hotels niedriger liegen, als man es gewohnt ist. Unter 70 Euro für ein Zimmer im Luxus-Hotel – das lohnt sich! Und die Schnäppchen werden sogar noch lukrativer, wenn man auf ein wenig Luxus verzichten kann oder will.

Zimmer in Vier-Sterne-Hotels sind noch preiswerter, aber auch Pensionen und Ferienhäuser locken mit niedrigen Preisen.

Wer All Inclusive buchen will, kann aber ebenso einfach sparen. Eine Woche zum Teil für rund 200 Euro. Und das Hotel liegt dann vielfach auch noch direkt am Strand! Der nächste Urlaub ist dann gar nicht mehr so fern.

Die niedrigen Lira-Kurse sorgen dafür, dass man als Urlauber einfach sparen kann und günstig und dennoch gut untergebracht ist. Doch nicht nur bei den Hotels und Pensionen gibt es Sparpotential. Auch in anderen Bereichen kann man einfach von niedrigen Preisen ausgehen.

Selbstverpflegung ist preiswert und lecker

Neben den Hotels sind auch Restaurants und Cafés vielerorts gezwungen, ihre Preise anzupassen. So kann man für wenige Euro schon gut Essen gehen, ein frisches türkisches Frühstück genießen oder abends in einer Bar einen Cocktail trinken.

Da stellt sich durchaus die Frage, ob es dieses Jahr tatsächlich eine All Inclusive Reise sein muss.

Ein Tipp: Einfach Halbpension oder nur Frühstück buchen. Die anderen Mahlzeiten kann man dann direkt in der Umgebung einnehmen – und so Land und Leute noch intensiver kennenlernen.

Getränke bekommt man zudem in kleinen Supermärkten preiswert.

Vielfach kann man sich sogar den Wechsel in Lira sparen, da viele Türken inzwischen eher dem Euro vertrauen und die heimische Währung unbeliebter wird. Das bringt Urlauber auch in die Situation, beim Handeln und Feilschen einen Vorteil zu haben.

Eine Hose oder ein Kleid kann man so für rund zehn Euro kaufen – Schnäppchen warten somit beinahe an jeder Ecke.

Previous ArticleNext Article

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.